Wie kommt es eigentlich, dass in der Schweiz eine Wandsteckdose drei mal so viele Stecker aufnehmen kann, wie im Rest Europas? Und das bei gleichem Aussenmass! Offenbar hat jemand zu Beginn der Entwicklung des Steckerdesigns in der Schweiz eine besonders gute Lösung gefunden und diese kultiviert. Genau so möchte auch qhit arbeiten. Derartige Lösungen sind weder selbstverständlich noch zufällig. Sie sind das Ergebnis gezielter Innovationsentwicklung und die Arbeitsweise, die sozusagen „automatisch“ zu solchen Lösungen führt, muss kultiviert werden. Das geschieht bei qhit unter anderem in unseren Strategiemeetings, Future Camps und Workshops.

Vom 7 bis 9. April 2017 findet der diesjährige Frühjahrs-Strategieworkshop von qhit healthcare consulting in den Kitzbüheler Alpen im österreichischen Bundesland Tirol statt. qhit CEO Guido Burkhardt: „Es ist wichtig für unsere Kunden und uns dass wir uns abseits des Alltagsgeschäftes mit den aktuellen Herausforderungen und Innovationsfragen des Gesundheitswesens beschäftigen und bei dieser Gelegenheit prüfen, ob derzeitige und ganz besonders die schon länger laufenden Kundenprojekte, strategisch und von einer höheren Warte aus betrachtet, auf dem richtigen Weg sind.“

Coach the Coaches

In diesem Sinne beginnen die Tage mit einem inspirierend Vortragsabend des Kulturvereins Kirchdorf in Tirol mit Dr. Rainer Funk aus Tübingen. Er war Mitarbeiter des Psychoanalytikers, Philosophen und Sozialpsychologen Erich Fromm, und gilt als einer der besten Kenner seiner Werke. Am Samstag und Sonntag arbeitet qhit dann mit dem Leiter des Arbeitskreises für emotionale Kundenbindung, Management Coach und qhit-Freund Manfred Bökle. Von Bökle, Jahrgang 1940, stammt auch der Grundsatz, nach dem qhit healthcare consulting für seine Kunden tätig ist: „Jede Leistung hat dazu zu dienen, das Leben/Geschäftsleben von Kunden erfolg-reicher, leichter, schöner, bequemer, besser, sicherer oder einfacher zu meistern. Das ist NUTZEN.“

Übrigens: „erfolg-reicher“ schreibt Bökle wie viele andere Worte ganz absichtlich mit Bindestrich. Finden Sie heraus, warum?

 

 

.

qhit.ch made with  in Basel.
Dieser Beitrag wurde am 4.4.2017 veröffentlicht und zuletzt am 4.4.2017 aktualisiert.
Sind Sie schon einer der derzeit 5730 qhit Managementbrief Abonnenten?

 backoffice@qhit.ch, Telefon Schweiz 061 511 21 22  

Logo-qhit_300x106

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.